Urlaub Berlin - Die beliebtesten 629 Reiseangebote

Berlin Urlaub zwischen Fernsehturm und Ku'damm

Berlin Urlaub buchen - mit Lidl Reisen

Willkommen in der Hauptstadt! Entdecken Sie bei einem Berlin-Urlaub eine aufregende Metropole, die sich immer wieder neu erfindet. In Berlin-Mitte schauen Sie vom Fernsehturm auf die ganze Stadt, erleben in den Hackeschen Höfen einen bunten Mix aus Kreativräumen, Galerien und Boutiquen. Über die Museumsinsel geht es auf der Prachtstraße Unter den Linden bis zum Brandenburger Tor und zum Tiergarten. Die Siegessäule, auch „Goldelse“ genannt, blickt vom Großen Stern aus auf die Berliner und ihre Besucher. Vielleicht gehören Sie schon bald dazu! Lidl Reisen hat passende Angebote für Ihren Berlin-Trip.

„Ich hab‘noch einen Koffer in Berlin“ sang Marlene Dietrich, die das Bild der Berlinerin prägte, die mit Charme, Berliner Schnauze und einem Hauch Eleganz durchs Leben ging und in Cafés den Großstadtrummel an sich vorüberziehen ließ. Heute erinnert kaum noch etwas an die einstige Frontstadt des Kalten Krieges.

Im Urlaub pendeln Sie zwischen dem Regierungsviertel in Berlin-Mitte und Charlottenburg, besuchen ein Musical im Friedrichstadt-Palast oder eine Aufführung in der Deutschen Oper an der Bismarckstraße. Im Grunewald erwarten Sie die Villen und im Prenzlauer Berg die Kreativ-Szene der Großstadt. Angebote von Lidl Reisen bringen Sie günstig in die deutsche Hauptstadt.



Berlin in allen Facetten

Buchen Sie Ihren Urlaub in Berlin

Die Stadt an der Spree war schon immer Treffpunkt für Liebhaber von Kunst und Kultur. Hier residierten die preußischen Könige. Friedrich der Große machte aus der Kleinstadt eine Residenz mit Opernhaus, königlicher Bibliothek und Zeughaus. Das Kronprinzenpalais wurde umgestaltet und Schloss Charlottenburg erhielt sogar einen neuen Flügel. Später setzten die Könige und Kaiser sein Werk fort und prägten das Gesicht der Stadt, die in den Goldenen Zwanziger Jahren neben Paris und Rom zur Weltstadt wurde.

Besonders die Gründerzeit hat ihre Spuren hinterlassen. Um die Mietskasernen im Scheunenviertel und im Prenzlauer Berg ranken sich unrühmliche Legenden. Die typische Bebauung mit imposantem Vorderhaus und dichten Hinterhöfen war bis in die Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts ein Ärgernis. Heute sind die sanierten Wohnungen in Schöneberg und rund um den Kollwitzplatz beliebte Wohnquartiere.

In der Zeit, als die Berliner Mauer die Stadt teilte, waren es vor allem Künstler und Studenten, die Kreuzberg und Charlottenburg prägten. In der Kantstraße und am Bahnhof Zoo konnten Ikonen wie David Bowie und Iggy Pop angetroffen werden.

Berlin-Mitte mit Alexanderplatz, Berliner Dom und Checkpoint Charlie

Döblins berühmter Roman „Berlin Alexanderplatz“, den Rainer Werner Fassbinder verfilmte, hat Geschichte geschrieben. Das Gebiet um den Alexanderplatz war lange eine verrufene, wilde Gegend. Kurz vor dem Scheunenviertel war die Unterwelt zu Hause. Zu DDR-Zeiten wurde der Platz zur neuen Mitte der sozialistischen Hauptstadt. In der Kugel des Berliner Fernsehturms konnte nicht nur Kaffee getrunken, sondern auch bis in den Westen geblickt werden.

Eine Mauer teilte die Stadt bis zum Jahr 1989. Grenzübergänge wie der Checkpoint Charlie bildeten ein Tor in den freien Teil Berlins. Heute erinnert das Mauermuseum daran, welches Sie über die Friedrichstraße erreichen. Auf dem Weg biegen Sie am Berliner Dom zur berühmten Museumsinsel ab. Hier warten der Pergamonaltar, das Ischtar-Tor und eine eindrucksvolle Antikensammlung auf Sie. Im Bode-Museum tauchen Sie in die byzantinische Kunst ein. In der Alten Nationalgalerie begegnen Ihnen Werke wie Caspar David Friedrichs „Der Mönch am Meer“ und „Der geblendete Simson“ von Lovis Corinth.

Treffpunkt Potsdamer Platz

Einst Niemandsland zwischen den Welten, heute Zentrum einer lebendigen City mit Shoppingmall, Kinos, Restaurants und dem Kulturforum direkt um die Ecke. Zur Berlinale steppt hier der Bär und Größen des Showbusiness schweben über den roten Teppich. Längst ist Berlin wieder Filmstadt. Über den Boulevard der Stars vor dem Sony Center geht es ins Museum für Film und Fernsehen. Wer noch mehr über Berlin als Zentrum des Films erfahren will, fährt mit der S-Bahn nach Babelsberg und besucht den Filmpark.

Der schnellste Aufzug Europas bringt Sie im Kollhof-Gebäude zu einem beliebten Aussichtspunkt. Nur ein paar Schritte entfernt liegt die von Hans Scharoun entworfene Philharmonie. Quer gegenüber auf der anderen Straßenseite steht die Staatsbibliothek.

Zum Kulturforum gehören außerdem die Neue Nationalgalerie mit ihrem eindrucksvollen Eingangsbereich, das Kunstgewerbemuseum mit dem sich anschließenden Musikinstrumenten-Museum und die Gemäldegalerie. Bei einem Besuch sollten Sie etwas Zeit mitbringen. Es gibt viel zu entdecken!

Berliner Umland mit Müggelsee, Krummer Lanke und Domäne Dahlem

Entspannung im Urlaub in Berlin? Stehen Sie vor dem Brandenburger Tor, mit Blick zum Reichstag oder auf dem Alex in Berlin-Mitte ist das kaum zu glauben. Doch jenseits von Potsdamer Platz und Kurfürstendamm hat Berlin auch eine ruhige Seite, die Sie bei einem Kurzurlaub entdecken können.

Nicht weit entfernt liegen die Brandenburger Seen. Verträumte Dörfer bieten den erschöpften Städtern Ruhe. Das beginnt schon gleich hinter Köpenick in Friedrichshagen. Etwa 45 Minuten S-Bahn-Fahrt bringen Sie aus dem Zentrum der City in ein Vorstadt-Idyll mit kleinen Restaurants, Cafés, Geschäften und dem weitläufigen Müggelsee.

Zieht es Sie mehr in Richtung Grunewald, empfiehlt sich der Wannsee. Sie können auch an der Krummen Lanke baden gehen und anschließend dem Landgut und Museum Domäne Dahlem einen Besuch abstatten.

Ein Ausflug zu den Schlössern in Potsdam

Sanssouci, Cecilienhof, Marmorpalais – die Schlösser und Gärten von Potsdam gehören zum UNESCO-Welterbe. Auch das Städtchen ist eine Reise wert. Direkt vor den Toren Berlins gelegen, lockt es mit kleinstädtischer Architektur und imposanten Gebäuden aus der Barockzeit. Friedrich der Große liebte sein Sanssouci so sehr, dass er sich in einer Gruft bei den Weinbergterrassen beerdigen ließ.

Zum Neuen Palais geht es quer durch den Park mit seinen wunderschönen Skulpturen und Blumenbeeten. Unter Friedrich dem Großen errichtet, wurde es später zum Hauptwohnsitz von Kaiser Wilhelm II. Ein kleiner Tipp: Um Wartezeiten vor der Besichtigung zu vermeiden, buchen Sie Ihre Tickets am besten vorab online. Im Neuen Garten erleben Sie das wunderbare Zusammenspiel von Garten- und Schlossarchitektur im Zusammenspiel von Orangerie, Marmorpalais, Gotischer Bibliothek und Holländischem Etablissement.

Schloss Cecilienhof war das letzte architektonische Schlossprojekt der Hohenzollern. Das deutsche Kronprinzenpaar Wilhelm und Cecilie von Preußen bewohnte es bis 1945. Berühmtheit erlangte es vor allem durch die Potsdamer Konferenz, an der Truman, Churchill und Stalin teilnahmen.

Mit Lidl Reisen nach Berlin

Anreise per Auto, Flugzeug oder Zug, pauschal, All-Inclusive oder einfach nur ein Zimmer für ein paar Tage – Lidl Reisen bringt Sie nach Berlin. Lassen Sie sich von den Prospekten inspirieren und buchen Sie Ihren Kurzurlaub in der Metropole an der Spree einfach online.

Städtereisen nach Deutschland können schnell, kurzfristig organisiert werden, sind günstig und bringen Abwechslung in Ihr Leben. In Berlin und Umgebung ist immer etwas los. Berlinale, Fashion Week oder Grüne Woche locken Besucher in die Stadt, die neben Sightseeing noch etwas mehr erleben wollen.

Wer rechtzeitig bucht, hat die freie Auswahl und kann Events in der City mit einem Kurzurlaub verbinden. Nach einem Stadtbummel lockt das Berliner Nachtleben mit Kneipen, Bars und Clubs in West- und Ost-Berlin.


FAQ und Tipps zum Urlaub in Berlin

Ferien in Berlin lassen sich vielfältig gestalten: Kunst und Kultur, Shopping, Kneipen, Bars und Clubs warten in Berlin City West und Ost auf Sie. Mit Bus, Bahn, Flugzeug und dem eigenen Auto gut erreichbar eignet sich die Hauptstadt Deutschlands wunderbar für einen Städtereise zwischendurch.

Wie kann ich bei einem Berlin-Urlaub sparen?

Ein Trip in die Hauptstadt muss nicht teuer sein. Selbst wenn Sie mit der ganzen Familie reisen, gibt es Möglichkeiten, den Aufenthalt in Berlin günstig zu gestalten. Dazu gehören:

  • Buchen Sie Ihre Berlin-Reise Last Minute oder rechtzeitig mit Frühbucherrabatt.
  • Ihr Hotel muss nicht unbedingt direkt im Zentrum liegen; in Randgebieten ist es günstiger.
  • Nutzen Sie die Berlin WelcomeCard für Fahrten in der Stadt und vergünstigte oder freie Eintritte in Museen.
  • Statt einer Stadtrundfahrt bieten sich Bus und Straßenbahn an oder Sie erleben Berlin vom Wasser aus bei Dampferrundfahrten.
  • Achten Sie beim Kauf von Tickets auf Vergünstigungen wie Familienrabatte.

Was muss ich in Berlin gesehen haben?

Neben dem Brandenburger Tor gibt es viele Sehenswürdigkeiten, die die Attraktivität der Stadt ausmachen. Zu den 5 wichtigsten Sehenswürdigkeiten direkt in Berlin gehören:

  1. der Fernsehturm und das Rote Rathaus
  2. die Museumsinsel
  3. Schloss Charlottenburg
  4. der Reichstag und das Regierungsviertel
  5. der Gendarmenmarkt mit Deutschem Dom, Französischem Dom und Konzerthaus

Zu den Insider-Tipps gehören der Flohmarkt am Mauerpark jeden Sonntag und das Kneipenviertel von Friedrichshain.

Wohin mit Kindern in Berlin?

Direkt mit der U-Bahn kommen Sie zum Tierpark Berlin. Das weitläufige Gelände ist einen ganzen Tagesausflug wert. In Berlin gibt es viele Museen, die zur Interaktion einladen, wie das MACHmit! Museum in Prenzlberg oder das Labyrinth Kindermuseum am Gesundbrunnen. Doch auch im Technik-Museum finden Sie spezielle Kinderangebote. Ein Highlight ist Europas größtes gemeinnütziges Kinder- und Familienzentrum FEZ mit Eisenbahn und Bademöglichkeit an der Wuhlheide.






  • Bestpreis-Garantie
  • Sichere Buchung
  • Persönlich erreichbar