• Top-Angebot

Rundreise Vietnam: Das Herz Südostasiens entdecken

Vietnam Rundreisen buchen – mit Lidl Reisen

Von der Halong-Bucht im Norden bis zum Mekong Delta im Süden – entdecken Sie die Höhepunkte Vietnams auf einer abwechslungsreichen Rundreise durch eines der spannendsten Länder Südostasiens. Hier erwarten Sie pulsierende Metropolen, einsame Naturparadiese und eine gar endlose Auswahl an Bilderbuchstränden. Buchen Sie Ihre Vietnam Rundreise und lassen Sie sich vom bunten Kontrast dieses außergewöhnlichen Reiseziels in den Bann ziehen.

Vietnam ist aus gutem Grund der Inbegriff für das perfekte Reiseziel. Wohl kaum ein anderes Land Asiens kann mit einer solchen Vielfalt an kulturellen und natürlichen Sehenswürdigkeiten auftrumpfen. Nordvietnam besticht mit seiner Hauptstadt Hanoi, den imposanten Berglandschaften und der zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärten Halong Bucht. Vietnams Süden glänzt hingegen mit zahllosen Bilderbuchstränden, der lebhaften Metropole Ho-Chi-Minh-Stadt und dem mächtigen Mekong Delta. 

Eine Rundreise bietet Ihnen die Möglichkeit, all diese magischen Orte zu entdecken und dabei tief in die vietnamesische Kultur einzutauchen. Egal zu welcher Jahreszeit – bei Lidl Reisen finden Sie ganzjährig flexible Top-Angebote für individuelle Vietnam Rundreisen. Buchen Sie jetzt und lassen Sie Ihren Traum von einer unvergesslichen Reise in Erfüllung gehen!

Die schönsten Ziele für Rundreisen in Vietnam

Vietnam entdecken und Vielfalt erleben

Buchen Sie Ihre Rundreise nach Vietnam

Von den pulsierenden Metropolen über das weitläufige Mekong-Delta bis hin zum höchsten Gipfel Indochinas – Vietnam ist ein Land der Superlative. Während Ihrer Vietnam Rundreise erleben Sie die packende Vielfalt Südostasiens in all ihren Variationen. In Vietnams größten Städten Hanoi und Saigon tauchen Sie ein in einen magischen Kontrast aus Tradition und Moderne. Während eines Besuchs der zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärten Halong Bay bestaunen Sie eine der spektakulärsten Küstenlandschaften dieser Welt. 

Nicht weniger eindrucksvoll ist ein Aufenthalt auf der malerischen Urlaubsinsel Phu Quoc, eine Wanderung entlang der mächtigen Gipfel Nordvietnams oder eine Bootstour zu den schwimmenden Märkten in Cai Be. Dabei ist es ganz egal, ob Sie Ihre Vietnam Reise im Norden oder Süden des Landes starten – jede Region hat ihre ganz eigenen Reize. Möchten auch Sie die Höhepunkte Vietnams entdecken, buchen Sie Ihre Rundreise am besten schon heute. Die Top-Angebote von Lidl Reisen punkten mit unschlagbaren Preisen und verschiedenen Reiserouten. 

Nordvietnam: Von Hanoi bis zur Halong-Bucht 

Der Norden Vietnams besticht nicht nur mit seinem bergigen Hochland, der Hauptstadt Hanoi und der weltberühmten Halong-Bucht. Während Ihrer Rundreise sollten Sie sich folgende Höhepunkte Nordvietnams auf keinen Fall entgehen lassen: 

  • Hanoi: Die vietnamesische Hauptstadt ist der ideale Start- oder Endpunkt Ihrer Rundreise. Hier erleben Sie einen harmonischen Mix aus lebendigem Großstadt-Treiben und der typisch vietnamesischen Gelassenheit. Besonders sehenswert sind das Mausoleum des Staatsgründers Ho Chi Minh und das weltweit einzigartige Wasserpuppentheater. Hanoi ist zudem für seine bunte Mischung aus traditioneller und moderner Architektur sowie den idyllischen Hoan-Kiem-See bekannt.
  • Halong-Bucht: Was wäre eine Vietnam Rundreise ohne einen Ausflug zur malerischen Halong-Bucht? Die rund 150 Kilometer von Hanoi entfernte Halong-Bucht verzaubert seine Besucher mit einer von über 2.000 Kalkstein-Inseln geprägten Küstenlandschaft. Am besten entdecken Sie die Schönheit dieser UNESCO-Welterbestätte bei einer gemächlichen Bootsfahrt. Kleiner Tipp: Unternehmen Sie einen Abstecher zur nahegelegenen Insel Cat Ba. Hier baden Sie mit einem Blick auf spektakuläre Felslandschaften. 
  • Mai Chau: Das beschauliche Tal Mai Chau liegt rund 140 Kilometer südwestlich von Hanoi. Mit seinen Reiseterrassen und unberührten Wäldern gewährt Ihnen das Gebiet authentische Einblicke in das ländliche Leben Vietnams. Ein Muss auf jeder Rundreise in Vietnam! 
  • Sapa: Die Region rund um Sapa befindet sich etwa 300 Kilometer nordwestlich von Hanoi und ist Heimat der höchsten Gipfel Indochinas. Von hier aus können Sie eine Wandertour hinauf auf den rund 3.140 Meter hohen Fansipan starten oder sich vom magischen Anblick der endlosen Reisfelder verzaubern lassen. Für Naturliebhaber zählt Sapa zweifelsohne zu den Höhepunkten Vietnams. 
  • Ninh Binh: Die für ihre Traumlandschaft bekannte Region Ninh Binh liegt nur circa 100 Kilometer südlich der Hauptstadt Hanoi. Aufgrund der von imposanten Kalksteinfelsen geprägten Szenerie trägt Ninh Binh auch den Spitznamen „trockene Halong Bay“.
  • Hue: Die alte Kaiserstadt Hue war einst Sitz der mächtigen Nguyen-Dynastie, die im letzten Jahrhundert das vietnamesische Kaiserreich regierte. In dem historischen Ort zählt ein Besuch der im frühen 17. Jahrhundert erbauten und sieben Stockwerke hohen Thien Mu-Pagode zu den Höhepunkten. Ein Spaziergang entlang des Parfüm-Flusses, einer einst wichtigen Handelsroute, zählt hier ebenso zum Pflichtprogramm. Aus gutem Grund wurde Hue daher zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. 
  • Phong Nha-Ke Bang Nationalpark: Dieses zum UNESCO-Weltnaturerbe deklarierte Naturparadies ist ein Geheimtipp bei Rundreisen in Vietnam. Neben einer facettenreichen Flora und Fauna ist der Nationalpark vor allem für die Son Doong Höhle bekannt. Diese gilt heute als die größte Höhle weltweit.

Südvietnam: Natur und Kultur so weit das Auge reicht 

Von der sagenumwobenen Metropole Saigon über das imposante Mekong-Delta bis zur Urlaubsinsel Phu Quoc – auch der Süden des Landes strotzt vor beeindruckenden Sehenswürdigkeiten: 

  • Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon): Ho-Chi-Minh-Stadt ist zwar nicht die Hauptstadt, dafür die größte Metropole des Landes. Die auch unter ihrem alten Namen Saigon bekannte Stadt ist bis heute Zeitzeuge der französischen Kolonialzeit. Ein Besuch des im Kolonialstil erbauten Hauptpostamtes sowie der Kathedrale Notre Dame mit ihren roten Backsteinen macht dies umso deutlicher. Zu den weiteren Highlights in Saigon zählen das Kriegsmuseum, die Ein-Säulen-Pagode sowie das Tunnelsystem in Cu Chi. Gut zu wissen: Von Ho-Chi-Minh-Stadt erreichen Sie die Küstenorte Phan Thiet und Mui Ne mit ihren Traumstränden nach etwa 200 Kilometern. 
  • Nha Trang: Nha Trang zählt zu den beliebtesten Orten für einen Strandurlaub an der Küste Südvietnams. Am 6 Kilometer langen Sandstrand im Ortszentrum stehen primär Baden und Strandspaziergänge auf dem Programm. Wer es wild mag, sollte sich einen Besuch der nahegelegenen Affeninsel nicht entgehen lassen. Eine etwas ruhigere Alternative zu Nha Trang ist der Küstenort Quy Nhon.  
  • Mekong-Delta: Eine Länge von 4.350 Kilometer macht den in Tibet entspringenden Mekong zum drittgrößten Fluss Asiens. Nur unweit von Saigon mündet der mächtige Mekong ins Südchinesische Meer. Am Mekong Delta spaltet sich die Lebensader Vietnams in unzählige Seitenarme auf und erzeugt so eine der beeindruckendsten Flusslandschaften der Welt. Besuchen Sie hier die schwimmenden Märkte bei Cai Be auf einer traditionellen Dschunke, einem mehrmastigen Segelschiff.  
  • Phu Quoc: Baden, Strand, Sonne und Meer! Die an Kambodscha grenzende Trauminsel ist ein Mekka für Sonnenanbeter. Phu Quoc beheimatet die wohl schönsten Strände Vietnams und punktet mit einem ganzjährig milden Klima. Der Nationalpark im Inselinneren ist zudem ein Höhepunkt für jeden Naturfan. 

Die Vielfalt Vietnams mit Lidl Reisen entdecken

Sie wollten schon immer einmal die kulturelle und natürliche Vielfalt Vietnams hautnah erleben? Lidl Reisen bietet Ihnen ganzjährig günstige Angebote für die Rundreise Ihres Lebens. Die Angebote umfassen dabei nicht nur die Metropolen Hanoi und Saigon oder die weltberühmten Naturspektakel Halong-Bucht und Mekong Delta. Mit Lidl Reisen erleben Sie auf Ihrer Vietnam Rundreise das Herz Südostasiens in wirklich all seinen Facetten. 


FAQ und Tipps zu Vietnam Rundreisen 

Wann ist die beste Zeit für eine Rundreise durch Vietnam? 

Der Süden Vietnams ist ganzjährig von tropischem Klima und Durchschnittstemperaturen von rund 25 bis 30 Grad geprägt. Am angenehmsten ist das Klima Südvietnams zwischen November und Januar. Im nördlichen Teil des Landes herrscht ein milderes Klima. Bei Tagestemperaturen zwischen 20 und 30 Grad sind die Monate September bis Dezember ideal für einen Besuch Nordvietnams. 

Benötige ich ein Visum für eine Reise nach Vietnam? 

Bis zu einer Reisedauer von 45 Tagen benötigen Sie offiziell kein Visum. Planen Sie einen längeren Aufenthalt, ist ein Visum erforderlich. Dieses lässt sich jedoch einfach online als E-Visum oder bei der vietnamesischen Botschaft beantragen. 

Welche Impfungen benötige ich für meine Vietnam Rundreise? 

Standardmäßig sollten Sie gegen Polio, Diphtherie und Tetanus geimpft sein. Eine Impfung gegen Hepatitis A, Typhus und Tollwut ist zwar nicht verpflichtend, wird aber gerade bei längeren Aufenthalten empfohlen. 

  • Bestpreis-Garantie
  • Sichere Buchung
  • Persönlich erreichbar