Babymoon: Entspannter Urlaub in der Schwangerschaft

Wer sagt, dass Schwangere nicht verreisen dürfen? Ein Baby stellt schon im Bauch die Welt auf den Kopf. Gerade darum sind Ruhe und Entspannung gefragt, denn nach 9 Monaten ist es mit den langen Nächten vorbei. Für eine Tour um die Erde wird die Zeit wohl nicht mehr reichen. Und in die Karibik wollen werdende Mütter bestimmt auch nicht mehr. Doch ein Wellnesshotel in Europa ist ein idealer Ort für Ihren Babymoon.

Babymoon in allen Facetten

Einfach die Vorfreude genießen und den Alltag ganz weit zurücklassen. Zeit füreinander haben und Gemeinsamkeit erleben. Der Babymoon verstärkt die Verbundenheit. Was sonst zwischen Job und Haushalt untergeht, wird im Urlaub zu zweit noch einmal gefeiert. Mama und Papa in spe lassen sich rundum verwöhnen und bereiten sich mit Wellness und romantischen Sonnenuntergängen auf das Abenteuer Familie vor.

Schon das Aussuchen macht Spaß! Welches Hotel passt am besten? In welcher Region fühlen Sie sich am wohlsten? Wann ist der beste Zeitpunkt? Meist gibt es noch viel zu tun, bevor sich die werdende Mutter in die Babypause verabschiedet. Da kommt ein Urlaub gerade recht. Er bietet Raum für die notwendige Auszeit und hilft beim Kräftesammeln für die Geburt und ersten Wochen. Angebote für die schönsten Babymoon-Destinationen gibt’s bei Lidl Reisen.

Buchen Sie Ihren Babymoon

Noch ist Ihr Kind nicht auf der Welt, doch schon bestimmt es das Leben der werdenden Eltern. Eine Schwangerschaft ist mit Freude, spürbarer Veränderung und vielen Fragen verbunden. Lebensgewohnheiten wandeln sich. Werdende Eltern achten mehr auf eine gesunde Lebensweise und nehmen Sport und Ernährung ernster. Oft leiden zukünftige Mütter in den ersten Wochen unter der hormonellen Umstellung. Doch später sind Müde-Sein und Übelkeit vergessen.

Die Monate bis zur Ankunft des Babys vergehen wie im Flug, da ist es gut, sich bei einem gemeinsamen Urlaub noch einmal richtig Zeit füreinander zu nehmen. Das hat viele Vorteile: Die Mutter kommt noch einmal zur Ruhe und kann sich bei Wellness, Massagen und Spa entspannen. Die Beziehung der Partner festigt sich. Während im Haus immer etwas zu tun ist, nehmen Sie sich im Hotel eine echte Auszeit und können sich zusammen auf das Baby freuen. Denn das Kleine ist bereits überall dabei. Es spürt die Sonne auf Mamas Bauch, das Plätschern der Wellen und das Rauschen der Bäume während Mama und Papa sich rundum verwöhnen lassen.

Schwanger in den Urlaub: Werdende Eltern auf Reisen

Wie und wo Sie in der Schwangerschaft unterwegs sind, entscheiden Sie selbst in Absprache mit Ihrem Arzt. Jede Frau ist anders. Verschiedene Komponenten spielen eine Rolle. Dabei kommen zu den körperlichen auch mentale Faktoren. Während die eine Frau noch einmal ganz weit weg möchte, zieht die andere einen regionalen Babymoon-Urlaub vor.

Auch der Partner sollte beachten, dass schwanger zwar ziemlich viel möglich ist, größere Temperaturschwankungen oder spezielle körperliche Belastungen Mutter und Kind vor der Geburt aber nicht guttun.

Moderate Bewegung und wenig Stress sind entscheidend, wenn der Babymoon allen zugutekommen soll. Nehmen Sie also lieber das Auto oder den Zug und lassen Sie den schweren Trekking-Rucksack zu Hause. Entscheiden Sie sich für bequeme Schuhe und ganz viel freie Zeit. Hotels, die auf den Babymoon spezialisiert sind, bieten genau das: Wellness und Ruhe.

Wann ist der ideale Zeitpunkt für den letzten Urlaub vor dem Babyglück?

Schwangerschaften sind verschieden. Im ersten Trimester fühlen sich manche unwohl, andere blühen auf. Die einen sollten sich eher schonen, bei anderen geht noch alles – außer ganz schwer tragen. Ist der Test positiv, können Sie das Ergebnis gemeinsam mit einem Babymoon feiern und im schönsten Hotel Zeit zu zweit genießen.

Wichtig ist die Absprache mit Ihrem Frauenarzt. Nutzen Sie die Vorsorgetermine zur Beratung und achten Sie darauf, Ihre Urlaubswünsche entsprechend anzupassen. Gegen einen Wochenendtrip in den ersten Monaten spricht bei guter Gesundheit nichts. Ganz im Gegenteil: Je besser Sie sich mental fühlen, umso günstiger ist das für Ihren Körper und das Kind.

Empfohlen werden Reisen für Schwangere zwischen der 14. und 28. Schwangerschaftswoche. Im zweiten Trimester fühlen sich die meisten Mütter sehr wohl. Der Bauch ist noch nicht so ausgeprägt, somit ist Bewegungsfreiheit gegeben. Im letzten Drittel sollten keine großen Trips mehr stattfinden. Achten Sie bei der Buchung auch auf Hinweise: Viele Fluggesellschaften lassen aus Sicherheitsgründen ab dem 8. Monat keine Schwangeren mehr an Bord. Auch bei Kreuzfahrten gibt es Einschränkungen.

Wohin im Babymoon?

Karibik, Thailand oder Seychellen? Langstreckenflüge machen manchen Schwangeren nichts aus. Die erhöhte Thrombosegefahr ist allerdings ein Argument für Ferien in der Region. Im ersten und letzten Drittel einer Schwangerschaft kann das Fliegen problematisch sein. Temperaturbelastungen und Ernährungsumstellungen sollten nicht unterschätzt werden. Doch es gibt schließlich gute Alternativen. Blättern Sie einmal in den Lidl Reisen Prospekten und lassen Sie sich überraschen.

Städtereisen sind zeitlich überschaubar und bringen Abwechslung. Wünschen Sie sich Entspannung, sind Wellnesshotels in ländlichen Regionen, am Meer oder in den Bergen perfekt. Das besondere Angebot an Spa und Massagen ist ideal für schwangere Frauen. Ein kleiner Tipp: Finden Sie ein Hotel, das nicht allzu weit entfernt ist, dann fällt auch die Anreise leichter.

Viele Resorts bieten spezielle Programme für den Babymoon. Sie können gemeinsam an Yoga-Sessions teilnehmen oder Partner-Massagen genießen. Der Vorteil: Medizinische Versorgung in gewohntem Standard ist möglich.

Ferien als werdende Mama

Schwanger sein bedeutet mehr als eine Veränderung der Garderobe. Manchen machen die Gefühlsschwankungen zu schaffen. Zu den hormonellen Herausforderungen kommen viele Fragen und auch Ängste. Der Alltag kann schnell zur Belastung werden. Da ist eine Auszeit in vielerlei Hinsicht günstig:

  1. Sie haben jetzt die Chance, noch einmal richtig zu entspannen.
  2. Sie sammeln körperlich und mental Kraft für die Geburt.
  3. Sie verbringen eine intensive Zeit zu zweit.

Ein Tipp: Bereiten Sie die Tour lustvoll vor und gönnen Sie sich neben angenehm weiter Kleidung auch beruhigende Kosmetik. Nutzen Sie Ihren Babymoon, um zu sich selbst zu finden. Das betrifft besonders Mütter, die schon Kinder haben und zu Hause neben dem Job in der Familienarbeit aufgehen.

Was bieten Babymoon-Hotels?

Ein Ort, an dem sich speziell Schwangere erholen können. Ein Ort, der sicher und schön ist. Ein Ort zum Träumen und Entspannen. Willkommen im Babymoon-Hotel! Hier feiern Sie mit Wellness und gesundem Essen Ihre Schwangerschaft.

Kurse zur Geburtsvorbereitung, Yoga und Meditation sind neben sanften Partner-Massagen und kosmetischen Anwendungen typische Babymoon-Angebote. Der Spa-Bereich kommt besonders den Bedürfnissen schwangerer Frauen entgegen. Eng und erdrückt werden Sie sich hier nirgendwo fühlen. Oft arbeiten die Hotels mit Medizinern und Hebammen zusammen, die schnell konsultiert werden können.

Newcomer im Familienbereich haben die Möglichkeit, Fragen zur Geburt zu stellen, sich über die ersten Monate zu informieren oder einen Väterkurs mit vielen Tipps zu besuchen. Das Babymoon-Hotel wird damit zum Upgrade gängiger Wellnesshotels und zum wunderschönen Erlebnis in einer der wichtigsten Phasen Ihres Lebens.

Checkliste für den Babymoon

Der gemeinsame Urlaub vor der Geburt ist ein Highlight während der Schwangerschaft. Neben dem gewohnheitsmäßigen Gepäck dürfen weitere wichtige Utensilien und Unterlagen nicht fehlen. Ihre Garderobe stellen Sie nach Jahreszeit, Witterung, Aufenthaltsdauer und Bauchumfang zusammen. Ein Must-have sind bequeme Schuhe. Dazu kommen noch:

  • Unterlagen zur Schwangerschaft
  • Impfausweis
  • Versicherungskarte
  • Kontaktdaten der behandelnden Frauenärztin oder Hebamme
  • Kontaktdaten zur medizinischen Versorgung vor Ort am Reiseziel
  • Extras fürs geplante Wellness- oder Bewegungsprogramme
  • Thrombosestrümpfe
  • eventuell bestimmte Kissen, die Sie auch zu Hause nutzen, um bequem und entspannt zu liegen
  • Sonnenschutzcreme und eine auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Reiseapotheke

Bei längeren Auto- oder Zugfahrten sollte ebenfalls auf Bequemlichkeit geachtet werden. Stützkissen zum Lagern des Nackens oder der Füße und bestimmte Schwangerschaftsgurte sorgen für Komfort und Sicherheit. Achten Sie auch auf’s Handgepäck mit Wasserflasche und Snack-Box.

Mit Lidl Reisen in den Babymoon starten

Manche Dinge im Leben sind einzigartig. Dazu gehören der Honeymoon und das erste Baby. Darum ist es wichtig, sich wirklich Zeit zu nehmen und als Paar füreinander da zu sein. Die Geburt eines Kindes macht aus verliebten Partnern in wenigen Stunden Eltern. Der letzte Urlaub bringt Entspannung und ist gleichzeitig Vorbereitung auf die Zeit danach, wenn der Nachwuchs mit Fläschchen und Windeln regiert.

Bei Lidl Reisen finden Sie viele Angebote für gemeinsame Babymoon-Ferien mit Spa und Beauty-Programm. Schauen Sie auch bei Last-Minute-Reisen vorbei. Dann wird Ihr Urlaub besonders günstig und Sie haben noch ein Plus im Budget für die Zeit nach der Geburt.

FAQ & Tipps zu Babymoon-Reisen

Hurra! Endlich schwanger! Das kann manchmal aber auch ganz schön stressig sein. Job, Haushalt, zusätzliche Termine beim Arzt und bei der Schwangerschaftsgymnastik, Erstausstattung zusammenstellen, Kinderzimmer einrichten ... Da kommt ein Urlaub zur Geburtsvorbereitung gerade recht.

Wie bereite ich mich am besten auf eine Babymoon-Reise vor?

Lassen Sie einfach los und nehmen Sie sich zusammen mit Ihrem Partner richtig frei. Das ist der erste Schritt zu einem gelungenen Babymoon. Stress bleibt einfach außen vor. Konsultieren Sie Ihren Frauenarzt und Ihre Hebamme, um eventuelle Bedenken auszuräumen und Tipps zu bekommen. Bringen Sie zur Sicherheit, die Adressen von Krankenhaus und Gynäkologen am Urlaubsort in Erfahrung. Achten Sie darauf, dass Vorsorgeuntersuchungen nicht in die Urlaubszeit fallen.

Lohnt sich eine Reiserücktrittsversicherung?

Sie sind spontan und machen alles möglich? Ab jetzt ist ein Mensch mehr dabei und Improvisation wird zum neuen Perfekt. Mit einer Versicherung sind Sie besser aufgestellt, wenn Sie doch stornieren müssen oder sich nicht ganz wohlfühlen.

Bis wann dürfen Schwangere fliegen?

Die Fluggesellschaften handhaben das Flugverbot für schwangere Frauen unterschiedlich. Bedenken Sie immer, dass es dabei vor allem um Ihren und den Schutz Ihres ungeborenen Kindes geht. Manche nehmen bereits ab der 29. Woche keine Schwangeren mehr an Bord, andere ab der 34. oder 35. Schwangerschaftswoche.

  • Bestpreis-Garantie
  • Sichere Buchung
  • Persönlich erreichbar