INSOLVENZ THOMAS COOK

Die deutschen Thomas Cook Gesellschaften haben am 25. September 2019 einen Insolvenzantrag eingereicht. Die Fluggesellschaft Condor hat eine Zusage seitens der Bundesregierung und ist von der Insolvenz nicht betroffen.

Der reguläre Geschäftsbetrieb ist eingestellt und jeglicher Verkauf von Reisen aus dem Portfolio der Thomas Cook-Veranstalter ist gestoppt. Dazu zählen: Thomas Cook Signature, Neckermann Reisen, Bucher Reisen, Öger Tours und Air Marin.

Alle abreisenden Gäste der genannten Veranstaltermarken bis einschließlich Abreise 31.10.2019 können ihre Reise aus insolvenzrechtlichen Gründen nicht antreten.

Für Gäste, die sich aktuell im Urlaub befinden, sind die Hotelaufenthalte, die Transfers und die Rückflüge im Rahmen einer Pauschalreise gesichert.

Für spätere Reisetermine nach dem 31.10. steht die Entscheidung noch aus, ob diese Reisen durchgeführt werden können.

Aktuelle Informationen zum weiteren Vorgehen finden Sie jeweils aktualisiert auf www.ThomasCook.de.

Ihre Buchung bei dem Reiseveranstalter Lidl holidays ist von der Insolvenz der Thomas Cook Gesellschaften nicht betroffen.

Alle Reisen von Lidl holidays, die mit der Fluggesellschaft Condor geflogen werden, werden regulär durchgeführt. Ungeachtet der positiven Entwicklung werden wir die Entwicklungen in dieser Angelegenheit eingehend verfolgen und Sie schnellstmöglich direkt informieren, sollten sich Änderungen ergeben.

Stand 30.09.2019